Sommer, Sonne, Antifa! Kultur- & Politik-Festival 2020

Rechtsterroristische & antisemitische Anschläge werden traurige Regelmäßigkeit.
Wahlerfolge rechter Parteien befeuern das offene Erstarken des Faschismus.
Die Repression gegen antifaschistische Organisationen & Vereine nimmt stetig zu.

In einer solchen Situation brauchen wir Antifaschismus nicht weiter zu begründen, sondern müssen ihn bestmöglich organisieren.

Antifaschismus meint dabei eine vielfältige und bunte Bewegung, welche sich bei Protesten gegen Naziaufmärsche und rechte Parteitage genauso zeigt, wie wenn die Kohleförderung blockiert, Freitags fürs Klima gestreikt oder eine weitere Abschiebung in ein Kriegsgebiet verhindert wird. Uns eint, dass wir uns als antifaschistisch und antikapitalistisch verstehen.

Um unserer Bewegung in dieser schnelllebigen Zeit eine Möglichkeit zu bieten, sich abseits vom stressigen Alltag kennenzulernen, auszutauschen und voneinander zu lernen, veranstalten wir auch 2020 wieder das Kultur- & Politik-Festival „Sommer, Sonne, Antifa!”.

Über vier Tage (Donnerstag bis Sonntag) bieten wir euch bei Kultur, Workshops, Vernetzung und Vorträgen viel Zeit zum gemeinsamen lachen, erleben, diskutieren und lernen.

Das ausgewogene Programm aus politischer Theorie, lebendigen Diskussionen und praktischen Trainings vermittelt Grundkenntnisse und tiefergehende inhaltliche Themen gleichermaßen. Damit wollen wir von weniger erfahrenen politischen Aktivist*innen bis hin zu “Alten Hasen” allen eine angenehme und ansprechende Erfahrung bieten. Gemeinsame Aktionstrainings und Kulturangebote laden zum Kennenlernen ein und runden das Programm ab.

Wir freuen uns auf vier spannende Tage mit euch!

Sommer, Sonne, Antifa! Kultur- & Politik-Festival
30. Juli bis 2. August 2020 im Rheinland